der Ruinentourist

Architektur | Fotografie | Urbex

Münchner Schönheiten

München, aus meiner Sicht eine riesen Wohnsiedlung, ohne viel Kontrast, überrannt von Touristen und teuer ohne Ende. Dennoch lebe ich hier. Ich habe schon viele Ecken gesehen, oft Winkel gefunden, mit denen ich nicht gerechnet habe. München steht für Mangel an Platz, jeder Quadratmeter muss irgendwie bebaut werden. An jeder Ecke wird mit zahlungskräftigen Mietern spekuliert.

Dann kommt man zum Schloss Nymphenburg.

Weitläufigkeit. Symmetrie, Architektur und Landschaft. Eigentlich das Gegenteil, von was ich eingangs erzählt habe. Ich denke jeder ist hier erstmal Baff. Für Hobby- und Profifotografen gehen hier ganz neue Möglichkeiten auf. Die Symmetrie aus Garten und Schloss, eignen sich hervorragend für die ein oder andere fotografische Idee. Sei es eine Hochzeit oder eine weitwinkelige Landschaftsaufnahme oder doch ein kleines Detail welches man im normalen Brennweiten-Bereich aufnimmt.

Auch ich habe hier an dem frühen Abend mit meinem Nikkor 10-20 f/4.5-5.6 versucht, so gut wie möglich eindrucksvolle Aufnahmen zu machen. Meine heutige Aufnahme die ich mich euch Teile, gefällt mir am besten.

Aufgenommen mit meiner Nikon D7200 ISO100 19mm f/9 15s mit meinem Nikkor 10-20mm

Kennt Ihr auch das Schloss Nymphenburg? Welche Ecke gefällt euch am besten? hinterlasst doch einen Kommentar.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 der Ruinentourist

Thema von Anders Norén

error: Content is protected !!