der Ruinentourist

Architektur | Fotografie | Urbex

Staub

Aha, denkt sich wahrscheinlich jeder, der diesen Beitrag öffnet. Staub? Ein komplett komische Foto in Sepia Look?

Es ist Dienstag, hier zeige ich euch, wie Ihr es schon kennt gelegentlich Bilder aus meinen Projekten. Heute mal wieder vom „Acker“ hinter meinem Haus. Dieses Foto ist heute schon genau eine Woche alt. Unsere Leser aus Bayern können nun ahnen worauf es hinaus läuft.

Am Wochenende wurde im Wetterbericht eine Staubwolke aus der Sahara angekündigt, die an sich nicht selten ist, aber in Ihrer Intensität überwältigend und selten. Ich sitze daheim und erledige meine Dinge, bis mich eine gute Bekannte fragt ob bei mir im Münchner Osten auch so eine komische Lichtstimmung ist. In dem Moment realisiere ich das alles in einem orangenen Licht scheint. In der Realität war es gar nicht so extrem orange, aber die Kamera hat dies so aufgenommen, ich habe lediglich die Belichtung am PC korrigiert und etwas Kontrast sowie eine kleine Vignette hinzugefügt. Auch ich fand die Aufnahme schon sehr farbintensiv, aber selbst der Weißabgleich am PC scheiterte und somit steht fest das es beinahe wirklich so war. Noch heute klebt auf den Auto´s in der Stadt ein gelber Schleier und ich muss bald wieder mal Fenster putzen.

Aufgenommen habe ich dieses Bild mit meiner Nikon D7500 ISO100 40mm f/9 1/100s mit meinem Sigma 28-70mm f/2.8

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 der Ruinentourist

Thema von Anders Norén

error: Content is protected !!