der Ruinentourist

Architektur | Fotografie | Urbex

Die Bäckerei

Es ist nicht das erste Bild aus dieser alten Bäckerei, was ich hier veröffentliche. Ich bin immer noch ganz allein, das einzige was den Raum erfüllt, ist das plätschern des Regens, der sich seinen Weg vom Dach bis zu mir ins Erdgeschoss gebahnt hat. Viel zu sehen gibt es nicht mehr, aber der Lichteinfall macht es spannend in dem sonst düsteren Gebäude.

Manch einer findet eine alte Ruine mehr als langweilig und würde sich beim betreten in seiner Meinung bestätigt fühlen. Hier in der Bäckerei hätte ich das niemanden für übel genommen. Auf den ersten Blick bietet sich nicht viel mehr, als ein paar große dunkle und leere Räumen. Aber wer eine Blick für Fotografie hat, wird hier schnell eine Oase der besonderen Blickwinkel finden. Offene Türen, düstere Gänge, Lichteinfall, morbider Charme und dazu etwas ungewisses.

Ich kenne viele die sich nie in so einen Lostplace trauen würden, sind aber begeistert, welche Fotos dort möglich sind. Der Vorteil liegt klar auf der Hand, so kann ich mir meine Motive quasi für mich reservieren.

Aufgenommen habe ich dieses Bild mit meiner Nikon D7500 ISO160 35mm f/6.3 30s mit meinem Nikkor 35mm f/1.8

Habt Ihr Wünsche, Ideen oder sogar Vorschläge für Motive wie sie euch gefallen? Dann hinterlasst doch gerne einen Kommentar.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 der Ruinentourist

Thema von Anders Norén

error: Content is protected !!