der Ruinentourist

Architektur | Fotografie | Urbex

Ghajn Tuffieha

Oder auch der Riviera Beach auf Malta. Urlaub ist in der heutigen Zeit ein schwieriges Thema. Deswegen teile ich mit euch meine Eindrücke von meinen Reisen. Sonntags ist dazu der beste Tag.

Es hat 30Grad. Es geht kaum Wind. Frühs kurz vor 8 stehe ich an der Bushaltestelle, nicht sicher ob der Bus dahin fährt wo ich möchte. Linksverkehr ist schon sehr verwirrend.

Der Bus braucht nicht lange von der Stadt aus zur Golden Bay. Während alle zum Strand strömen, schweift mein Blick durch die Umgebung. Meine Nikon D7200 schon griffbereit. Überall Staub. Die Pflanzen kämpfen mit der Hitze. Ich folge den Massen runter zur Bucht. Türkises Wasser, feinster Strand. Das habe ich erwartet. Links auf den Klippen thront ein Steinturm. Mein Kartendienst spuckt keine Infos raus wie man da hinkommt. Laut den Satellitenbildern geht ein staubiger Pfad zum Turm. Auf dem Pfad, sichtgeschützt von der Straße kann ich die Maske abmachen, die in meinem Gesicht klebt. Ja auf Malta verstehen die keine Spaß bei dem Thema. Kameras an jeder Ecke garantieren das man ohne Maske sofort auffliegt. Aber hier, da ist nichts außer Stachelige Pflanzen und Staub.

Vor mir erstreckt sich die Weite des Mittelmeers. Ein halbwegs kühler Wind erfasst mich. Der Ausblick, eine Sensation.

Ich war schon von der Golden Bay begeistert. Auf der anderen Seite der Riviera Beach. wie gemalt. Ich richte meine Nikon aus.

Heute teile ich mit euch diesen Eindruck. Wie gerne läge ich auf diesem Boot. Aber es hilft nichts. Heute ist urbanes Sightseeing angesagt. #

Schon bald teile ich mit euch auch die anderen Einblicke. Malta ist eine schöne Insel. Die Menschen sind zwar etwas verschlossen aber Nett. Glaubt mir, die Insel ist eine Reise Wert.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 der Ruinentourist

Thema von Anders Norén

error: Content is protected !!