der Ruinentourist

Architektur | Fotografie | Urbex

Durchblick

Mittwochs nehme ich euch mit auf Einblicke aus meinen Urbex Touren.

Jeder Ort hat eine Geschichte. Nur welche, weiß man oft nicht. Der Wind pfeift durch die Kaputten Fenster, irgendwo bellt ein Hund. Schutt und Scherben knirschen unter den Schuhen. Diese Ruhe die herrscht, unbezahlbar. Dann und wann das klicken meiner Spiegelreflex. Einerseits entstehen Bilder für meine Dokumentation. Andere sind Ausschnitte, Blickwinkel, Eindrücke. Eindrücke die man im Stadtpark nicht bekommt. Ich stehe in einer Halle. Ich wusste lange nicht was hier mal war.

Ich stehe in einem alten Langwellensender. Ich hätte auf eine Werkstatt getippt. So irrt man sich. Der noch intakte Funkmast neben dem Gelände ergibt auf einmal Sinn. Die Zeit drängt. Die Sonne nähert sich an diesem bitterkalten Tag schnell dem Horizont. Alle Gebäude schaffe ich heute nicht mehr zu besuchen. Aber man kann ja wieder kommen.

Fakten zum Foto: Nikon D7200 ISO110 75mm f/9.0 1/400s mit Nikkor 18-140 f/3.5-5.6

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 der Ruinentourist

Thema von Anders Norén

error: Content is protected !!