der Ruinentourist

Architektur | Fotografie | Urbex

Fabrik

Die Hitze an diesem Tag macht mir zu schaffen. Ich muss mich leise, unauffällig und bedacht bewegen. Besucher sind hier nicht erwünscht. Der sporadische Wind lässt den Sand von den Decken rieseln. Die Kunst des Tages besteht darin, diesen Ort nur mit einer 35mm Festbrennweite zu dokumentieren. Die Hallen und gewaltigen Industriebauten machen es mir schwer. Immer ein Ohr offen ob sich Schritte nähern oder ob ein Auto zu hören ist. Der Ausflug darf nicht umsonst sein.

Der Tag dort hat mich einiges an Kraft und Nerven gekostet. Am Abend unter der Dusche sammelte sich dieser lästige Sand der dort umher wedelte und überall an mir hing. Das ich mir dort ganz beiläufig den Fuß gebrochen habe, war mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar, ich dachte das ich mir nur was gezerrt habe.

Wer dem Verfall verfällt, hat so einige Risiken zu tragen.

Entstanden ist die Aufnahme mit meiner Nikon D7200 ISO100 35mm f/6.3 1/100s mit meinem Nikkor 35mm f/1.8

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 der Ruinentourist

Thema von Anders Norén

error: Content is protected !!