der Ruinentourist

Architektur | Fotografie | Urbex

Verwittert

Diese nasse Kälte sitz in jedem Winkel, kaum etwas schützt das innere des Gebäudes davor. Verzweifelt hat man versucht, die Fenster mit Brettern zu verschließen, doch es hat nicht gebracht. Ich bin hier mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht allein auf dem riesigen Areal.

Der Zahn der Zeit nagt hier an allem. Der Putz und die Farbe blättert unaufhörlich von der Wand. Die eisige Luft peitscht in das Gebäude und mir weht Schnee ins Gesicht. Der Winter hatte die Tage fest im Griff.

Jede Etage gleicht hier baulich der anderen, dennoch ist es immer wieder eine Überraschung, was man hier findet. In jedem Flügel scheint sich ein anderer Graffiti-Künstler ausgetobt zu haben.

Manch ein auf aufmerksamer Leser hier auf dem Blog, ahnt wo ich bin. Dieser Ort, wird nicht mehr so Existieren, wie viele Ihnen kennen, unweit des Areals stehen viele Baumaschinen, die sich langsam vorarbeiten.

Den Moment habe ich mit meiner Nikon D7500 festgehalten. ISO500 35mm f/5.6 1/100s mit meinem Nikkor 35mm f/1.8

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 der Ruinentourist

Thema von Anders Norén

error: Content is protected !!