der Ruinentourist

Architektur | Fotografie | Urbex

Das Sommerbad

Der Tag war Mist. Den ganzen Tag regnete es. Ohne Pause. Ich bin durchaus klatschnass. Die Regenjacke hat Ihre Grenze erreicht. ich hatte soviel vor. Was ist übrig geblieben? Ein altes Schwimmbad was der Inbegriff für die Totale Zerstörung ist.

Heute wollte ich eine altes Sanatorium besuchen. Alles verrammelt und massiv umzäunt. Ok, weiter zum nächsten Spot nach einer kleinen Pause. Ein ziemlich bekanntes Krankenhaus. Vor dem Loch im Zaun, da kam er, der Wachdienst. Noch ist nichts passiert. Stehe ja außerhalb des Zauns. Ich entscheide mich weiter zu beobachten. 10min später kam der Wachmann wieder. Ich entschied mich, mich zu beeilen. Bis zum Loch im Zaun 2min, 1min übers Gelände durch ein offenes Fenster. Drinnen leise sein und man hat Ruhe. Wäre da nicht das gepolter im Gebäude. Bevor ich das Objekt im Wald fand, hörte ich es schon. Egal, die Vandalen sind rechts ich fange Links an. 7min Ruhe und mich findet in dem Klotz keine Sau wieder. Ich schlüpfe durch den Zaun, kommt von Rechts ein Wagen angeschossen. Blaulicht auf dem Dach. Ich trete den geordneten Rückzug an und Hechte in den Wald. Gut diese sind wegen den Vandalen da, aber ich wäre mit dran gewesen. Mein drittes Objekt fällt somit auch aus. Vom selben Wachdienst bewacht, der mich gesehen hat und die Polizei denen ich mich auf dem Silbertablett serviert habe. ich arbeite mich zur S-Bahn durch. Bloß keine Hauptstraßen. Ärger brauche ich keinen.

Nass bis auf die Knochen steige ich in die S-Bahn ein, einfach nur weg. Dann kann mich keiner mehr sehen.

Etwas verärgert über das ganze, trete ich meine Reise zurück an, bis mich ein guter Bekannter auf die Idee brachte, auf meinem Weg einen kleinen Abstecher in ein altes Hallenbad zu machen. Das ist garantiert unbewacht und die Tür steht quasi offen.

Nun stehe ich in dieser kleinen Schwimmhalle. Der Inbegriff für totale Zerstörungswut. Sei es drum. Der Tag war dann doch nicht gänzlich umsonst.

Aufgenommen mit meiner Nikon D7500 ISO100 10mm f/8.0 5s mit meinem Nikkor 10-20mm.

Habt Ihr auch schon solche verfluchten Tage gehabt wo nichts nach Plan lief? Lasst es uns doch in den Kommentaren wissen.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 der Ruinentourist

Thema von Anders Norén

error: Content is protected !!