der Ruinentourist

Architektur | Fotografie | Urbex

Die Bäckerei

Der Ort ist seltsam, irgendwo am Rande der Zivilisation. Umgeben von dichtem Gestrüpp. Der Tag war hoffnungslos verregnet. Ich weiß mal wieder nicht ob ich alleine hier bin, die Geräuschkulisse gibt mir keine Chance etwas zu hören. Auch wenn die Anlage als unbewacht gilt, muss man nicht jemanden in die Hände rennen.

Der Zahn der Zeit nagt hier an jeder Ecke, jedoch merkt man das die Anlage unter Kriegs Bedingungen gebaut wurde und an sich noch „gut“ intakt war. Es ist düster und der Wind zieht hier durch alle Ritzen. Der Regen bahnt sich seinen Weg vom Dach hier ins Erdgeschoss wo ich stehe.

Zum Anfang hin, wurden hier Menschenrechte ganz klein geschrieben. Ich weiß leider nicht wie viele Menschen hier Ihr Leben verloren haben. Als Außenstelle eines Konzentrationslagers, wurde hier das Brot für Tausende Inhaftierte gebacken und ausgeliefert.

Die Aufnahme entstand mit meiner Nikon D7500 ISO160 35mm f/6.3 2,5s mit meinem Nikkor 35mm f/1.8

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 der Ruinentourist

Thema von Anders Norén

error: Content is protected !!